Normandie wie im Märchen     2019 | 09

Die Mari berichtet in Kürze…


La Manche: Küste, Kühe, alte Klöster     2019 | 09

Du kannst dir sicher denken, dass die kulinarischen Höhepunkte der Mari zahlreich sind in Frankreich. Und stell dir vor: Fish & Chips sind auch dabei — freilich mit französischem Akzent und einem Fläschchen Cidre kredenzt. Am nordwestlichsten Punkt der Normandie, dem Cap de La Hague, ist das ein genussvolles Erlebnis, wenn nebenan idyllisch die Kühe grasen, vom Horizont her die Kanalinsel Alderney grüßt und dazwischen der 52 Meter hohe Leuchtturm Phare de Goury aus dem Meer sticht.

An der nordöstlichen Spitze der normannischen Halbinsel Cotentin beeindruckt >> Weiterschauen…


Sonnenschirme und Badewärterturm am Strand von Deauville (Normandie)
Unterwegs im Calvados: die Mari auf Zeitreise     2019 | 09

Kein Sonnenschein, sondern Blitzlichtgewitter war für diesen Tag am Strand von Deauville angesagt. Denn an den nostalgischen Badekabinen wurde anlässlich des 46. Festivals des amerikanischen Films keine geringere als Geena Davis erwartet. Wer dann über die berühmten Holzplanken von Deauville schreitet, ist die ahnungslose Mari, entzückt von den bunten Sonnenschirmen ringsum. Und dank ihrer gelben Regenkapuze ganz inkognito.

Auch an der Côte de Nacre ist die Kapuze nützlich. Und der wolkenverhangene Himmel passend zu >> Weiterschauen…


Gardine in einem alten Haus von Beuvron-en-Auge, in der Normandie
Frankreich ganz Bilderbuch     2019 | 09

Fast wie Alice im Wunderland war die Mari in der Normandie unterwegs: in märchenhaften Ortschaften mit malerischen Fachwerkhäuschen; zwischen verführerischen Apfelgärten, wo leuchtende Früchte zur Verkostung locken — nämlich in Form von Cidre. Und jetzt weißt du, dass die Tour nicht allein vom normannischen Postkartenidyll geprägt war.

Route du Cidre heißt der Weg, der nach Beuvron-en-Auge führt. Eines der 157 schönsten Dörfer Frankreichs schlummert im normannischen Bilderbuchland Pays d’Auge. Sein putziges Ortsbild besticht durch >> Weiterschauen…


Traktorentreffen in Horitschon
25. Oldtimer Traktoren Treffen in Horitschon     2019 | 07

Knallrot, blitzblau, froschgrün und quietschgelb – So ein Traktoren Treffen ist immer wieder ein farbenfrohes Spektakel! Diesmal im burgenländischen Horitschon, wo sich Mitte Juli zum 25. Mal stolze Oldtimer und Youngtimer aus der Landwirtschaftsszene versammeln.

Fesch herausgeputzt, diejenigen mit >> Weiterschauen…


Post am Rochus     2019 | 05

Nach Wien Mitte hat nun auch der Rochusmarkt ein zeitgemäßes Gesicht – Dank der Post, die sich mit dem Umzug ihrer Unternehmenszentrale in den Dritten einen Tapetenwechsel gegönnt hat. Das Gagerlgelb, das posthornmäßig in unseren Köpfen schrillt, wird jetzt nur sparsam eingesetzt. Die neue Post beeindruckt mit >> Weiterschauen…


Nádasdy Schloss in Sárvár
Geheimnisvolles Sárvár     2019 | 02

Grau in Grau hat sich neulich die westungarische Stadt Sárvár gezeigt. Aber nicht, weil ihr Name übersetzt „Schlammburg“ bedeutet. Der weist vermutlich auf ihre Lage im Sumpfland zwischen den Flüssen Güns und Raab hin. Grau auch nicht im Sinne von grauslich, aufgrund gruseliger Details aus der Stadtgeschichte. Reiht sich doch zu den ehemaligen Schlossherrinnen auch die legendäre Blutgräfin, die >> Weiterschauen…


Schneefall
Jahreswechsel in Schwarzweiß     2019 | 01

Weil sich der Rutsch ins 18er Jahr am Semmering so farbenfroh herbstlich gestaltet hat, ist die Mari auch zum Jahresausklang 2018 wieder in die Wiener Alpen gereist. Voll erwartungsfroher Wanderslust hat sie am Silvestermorgen dem Aufgang der Sonne entgegengeblickt.

Ich sag’s dir gleich: Die hat sich tagelang nicht gezeigt. Keine Sonne, kein Herbst, keine Farben. Und weil >> Weiterschauen…


Gedeckter Tisch beim Lecsó Festival von Balatonszárszó
Lecsó Kochen in Balatonszárszó     2018 | 09

Wenn alljährlich zum Ende der Sommerferien der Paprika reift, ist es in Ungarn Zeit, der farbigen Gemüsepflanze zu huldigen. Das lässt sich am eindrücklichsten mit einem Lecsó zelebrieren. Denn das ungarische Nationalgericht besteht vorwiegend aus Paprika, den man zusammen mit anderen Gemüsen und Delikatessen aus Fleisch im Kessel schmoren lässt. Guter Anlass für einen Mulatschak!

Da finden dann vielerorts Lecsó Festivals statt. So auch in Balatonszárszó. Der Zentralstrand (Központi Strand) wird zur riesigen Open Air Schauküche, wo >> Weiterschauen…


Heißluftballon WM im Waldviertel     2018 | 08

Gleich vorweg ein alter Hut: Es heißt Ballon FAHREN, und nicht FLIEGEN. Weil nämlich ein Heißluftballon keinen eigenen Antrieb hat, wird er nur vom Wind dahin geblasen. Unglaublich, dass es auf diese Weise möglich ist, einen bestimmten Punkt exakt anzusteuern. Genau darum geht es aber bei der Heißluftballon Weltmeisterschaft, die dieser Tage im Niederösterreichischen Groß Siegharts ausgetragen wird.

Da starten zweimal täglich 150 Ballons in den Waldviertler Himmel, um >> Weiterschauen…