Post am Rochus     2019 | 05

Nach Wien Mitte hat nun auch der Rochusmarkt ein zeitgemäßes Gesicht – Dank der Post, die sich mit dem Umzug ihrer Unternehmenszentrale in den Dritten einen Tapetenwechsel gegönnt hat. Das Gagerlgelb, das posthornmäßig in unseren Köpfen schrillt, wird jetzt nur sparsam eingesetzt. Die neue Post beeindruckt mit >> Weiterschauen…


Nádasdy Schloss in Sárvár
Geheimnisvolles Sárvár     2019 | 02

Grau in Grau hat sich neulich die westungarische Stadt Sárvár gezeigt. Aber nicht, weil ihr Name übersetzt „Schlammburg“ bedeutet. Der weist vermutlich auf ihre Lage im Sumpfland zwischen den Flüssen Güns und Raab hin. Grau auch nicht im Sinne von grauslich, aufgrund gruseliger Details aus der Stadtgeschichte. Reiht sich doch zu den ehemaligen Schlossherrinnen auch die legendäre Blutgräfin, die >> Weiterschauen…


In einer stillgelegten Mühle     2018 | 04

Mit Null Vorwissen, aber großen Erwartungen hat sich die Mari dieser Tage in eine stillgelegte Getreidemühle im Mittleren Burgenland begeben, wo ein ehemaliger Müllermeister zur exklusiven Führung eingeladen hat. Bis in die 1970er Jahre hatten sich in dem alten Gebäude die Räder gedreht, angetrieben von einem Dieselmotor, der heute in einem deutschen Museum Technikfreunde beeindruckt. Derweil hat die Mari auch an dessen ursprünglichem Standort in der Mühle nicht schlecht gestaunt. Hat sie doch dank der detaillierten Erklärungen einen Einblick in die Müllerei gewonnen!

Jetzt hat es seine Zeit gedauert, bis die Mari begriffen hat, dass bei der Besichtigung einer Mühle räumliches Vorstellungsvermögen gefragt ist. Du musst nämlich >> Weiterschauen…