Traktor Treffen beim Dreschkirtag in Rechnitz
Dreschkirtag 2018 – Historische Feldtage in Rechnitz     2018 | 08

Neulich am Geschriebenstein, da hat es ganz schön gestaut. Grund waren die vielen quietschbunten Traktoren, die geputzt und befahnt alle zum Traktortreffen beim Dreschkirtag nach Rechnitz gerattert sind. Dort liegt nämlich heuer bereits zum achten Mal anlässlich der Historischen Feldtage vom 11. bis 15. August ein Gemisch aus Landduft und Dieselgeruch in der Luft.

Eine traditionelle Heuernte kannst du da beobachten, beim Göpeln, Schmieden, Sägen oder Pflügen zusehen, und verschiedenste Dreschmaschinen lautstark und geruchsintensiv in Aktion erleben. Auf dem Feld lassen die Bauern die vergangenen 100 Jahre der Getreideernte Revue passieren. Und in Omas Schauküche gibt’s leckere Schmankerln von anno dazumal.

Überall dampft’s, raucht’s und staubt’s. Dass dabei meist eine Transmission eingesetzt wird, versetzt die Mari noch extra in Freude. Denn das Antriebsprinzip ist ihr von dem Besuch in der alten Getreidemühle noch in eindrücklicher Erinnerung. Beim Dreschkirtag von Rechnitz werden die Transmissionsriemen von Traktoren betrieben. Oder besonders spektakulär: von der alten Lokomobil-Dampfmaschine.

Sehr aufregend, so ein Streifzug durch die Geschichte der Landtechnik: Historische Feldtage in Rechnitz